Neue Herausforderungen

Schulsozialarbeit im Rahmen des Inklusionsprozesses

Alle Schulen stehen derzeitig vor der Herausforderung, sich im
Rahmen des Inklusionsparadigmas weiterzuentwickeln. Die Rolle
der Schulsozialarbeit in diesem Entwicklungsprozess wurde bislang
wenig beleuchtet.

Im Rahmen dieses Beitrages aus dem Jahr 2015 wirft die Autorin Laura Holtbrink daher einen Blick auf die Schulsozialarbeit im inklusiven Weiterentwicklungsprozess. Dabei werden vorläufige Ergebnisse einer empirischen Untersuchung vorgestellt.

Bericht des DJI

Die Strukturen der Schulsozialarbeit in Deutschland

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) hat im Jahr 2017 einen Bericht über den Forschungsstand und Entwicklungstendenzen der Schulsozialarbeit in Deutschland erstellt. Darin werden strukturelle Rahmenbedingungen, Angebote und Kooperationsformen der Schulsozialarbeit dargestellt. Gesamthaft wird jedoch festgehalten:

Die zusammengefassten Forschungsergebnisse zeigen deutlich, dass es sich bei der Schulsozialarbeit um ein Arbeitsfeld handelt, das extrem heterogen ist. Wenn man von „Schulsozialarbeit“ spricht, lässt sich aktuell nicht klar bestimmen welche Rahmungen, Tätigkeiten und Arbeitsinhalte mit diesem Begriff konkret beschrieben werden.

Evaluationsbericht online

Schulsozialarbeit der Stadt Zug

Die FHNW hat ihren Bericht zur Evaluation der Schulsozialarbeit in der Stadt Zug (2014) veröffentlicht. Für die Evaluation der Schulsozialarbeit wurden Kinder, Jugendliche, Lehrpersonen sowie die Schulsozialarbeitenden und Schlüsselpersonen zu ihren Erfahrungen mit der Schulsozialarbeit befragt.

Fachtext online

Wie entstehen Wirkungen?

In einem Forschungsprojekt wurde der Frage nachgegangen, welche Praxiselemente in welcher Reihenfolge dazu beitragen, dass die Praxis der Schulsozialarbeit wirkungsvoll sein kann.

Baier, F. 2010: Clear Box: Hilfeprozesse als Wirkungschronologien.