Bemerkenswert

Stellenausschreibung in der Wissenschaft

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Schulsozialarbeit

Interessieren Sie sich dafür, wissenschaftlich zur Schulsozialarbeit zu arbeiten und verfügen Sie über die dafür notwendigen forschungsmethodischen und fachlichen Kenntnisse? Dann könnte Sie die von der Fachhochschule Nordwestschweiz ausgeschriebene Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in am Institut Kinder- und Jugendhilfe interessieren.

Bemerkenswert

Anmeldung jetzt möglich!

CAS Systemische Schulsozialarbeit

CAS Systemische Schulsozialarbeitim Frühjahr 2020 startet ein neuer Durchgang!

An der Fachhochschule Nordwestschweiz startet jeweils im Frühjahr und im Herbst ein Durchgang des CAS Systemische Schulsozialarbeit. Der Kurs ab Herbst 2019 ist ausgebucht, die Daten und Anmeldemöglichkeiten für den Kurs ab Frühjahr 2020 finden Sie hier .

Neue Resultate aus der Bildungsforschung

PISA 2018 untersucht auch Mobbing an Schulen

PISA 2018

Neue Ergebnisse zu schulischen Kompentenzen und

Mobbing in Schulen.

Die am 3.12.2019 veröffentlichten Ergebnisse von PISA 2018 fokussieren nicht nur auf die typischen PISA-Kompetenzen (mathematische, naturwissenschaftliche und Lesekompetenz). Darüber hinaus wurden die Schülerinnen und Schüler auch nach Mobbing an ihrer Schule befragt. In der Schweiz gaben 87% der 15-Jährigen an, dass sie es begrüssen, wenn sich jemand für Schülerinnen und Schüler einsetzt, die gemobbt werden. Zusammenfassend stellt der aktuelle Bericht für die Schweiz heraus: Insgesamt betrachtet geben die 15-Jährigen in PISA 2018 häufiger an, gemobbt worden zu sein, als noch in PISA 2015.

Erklärvideo zu fachlichen Grundlagen

Der Capability Approach in der Schulsozialarbeit

Etwas vereinfacht, aber dafür ein anschaulicher Einstieg in das Thema: Studierende der Hochschule RheinMain haben ein Video erstellt, das exemplarisch veranschaulicht, was der Capability Approach im Kontext der Schulsozialarbeit bedeuten kann:

Methodendatenbank Kinderrechte

Zahlreiche Ideen für die Praxis

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat eine Datenbank erstellt, über die sich zahlreiche Methoden zum Thema Kinderrechte finden lassen. In der Datenbank kann nach bestimmten Inhalten, Altersgruppen, Gruppengrößen, Vorbereitungsaufwand oder allgemeinen Zielen recherchiert werden.