Bemerkenswert

Weiterbildung

CAS Systemische Schulsozialarbeit

Am 24./25. Mai 2023 startet
an der Fachhochschule Nordwestschweiz ein
neuer Durchgang des CAS Systemische Schulsozialarbeit.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.

PRAXISNAH – THEORETISCH FUNDIERT – SEIT JAHREN ETABLIERT


Publikationen von Dozierenden
im
CAS Systemische Schulsozialarbeit

Massnahmen vorantreiben

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Cyber-Sexualdelikten

semi opened laptop computer turned on on table

Zum Schutz vor Cyber-Sexualdelikten soll, gemäss Bundesrat, zwischen den Kompetenzen der öffentlichen und privaten Organisationen eine bessere Koordination herbeigeführt sowie innovativere und partizipativere Präventionsmassnahmen entwickelt werden.

Alle Aktivitäten rund um den Schutz vor Cyber-Sexualdelikten werden im Rahmen der nationalen Plattform Jugend und Medien zusammengefasst.

Praxismaterialien online

Neue „Toolbox Kinderbeteiligung“

Im Projekt „Demokratie in Kinderhänden“ hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung eine Toolbox entwickelt, die zahlreiche Materialien zur Verfügung stellt: „Die Toolbox Kinderbeteiligung informiert und unterstützt Verantwortliche bei der Entwicklung und Umsetzung von Beteiligungsvorhaben. Es ist eine praktische Sammlung in dem theoretisches Wissen, praxisnahe Methoden, Tipps und Beispiele aus der Programmpraxis der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung vereint sind.“

Veranstaltungshinweis

SGSA Forum 2022

Die Schweizerische Gesellschaft für Soziale Arbeit SGSA veranstaltet am 25.11.2022 ihr erstes digitale „SGSA Forum“.
Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaft und Praxis Sozialer Arbeit und bietet z.B. auch Einblicke in aktuelle Forschungen zur Schulsozialarbeit.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Forschungsbericht aus Baden-Württemberg

Sozialraumorientierte Schulsozialarbeit

In einem Forschungsprojekt wurden Erfahrungen und Wirkungsweisen sozialräumlicher Schulsozialarbeit an Sekundarschulen in Baden-Württemberg untersucht. Insbesondere wurden das sozialräumliche Verständnis sowie die sozialräumlichen Praxen in Bezug auf die unterschiedlichen sozialräumlichen Bezugspunkte, der Einzugsgebiete an den unterschiedlichen Schulformen sowie bezogen auf die Multilokalität von Jugend sind hier von entscheidendem Erkenntnisinteresse.

Den Bericht gibt es in einer Kurzfassung und einer Langfassung.

Ausserdem wurde im Rahmen des Projekts eine Studie zu Trägerstrukturen von Schulsozialarbeit erstellt.

Merkblatt von SODK und KOKES

Umgang mit schutzbedürftigen Kindern aus der Ukraine

Die SODK und KOKES haben in Absprache mit dem SEM, dem BJ und der ukrainischen Botschaft ein Merkblatt zum Umgang mit geflüchteten Kindern aus der Ukraine erarbeitet. Es enthält allgemeine Standards zum Kindesschutz sowie fachliche Informationen zum Aufnahmeverfahren, zur gesetzlichen Vertretung und zur Unterbringung und Betreuung von schutzbedürftigen Kindern aus der Ukraine in der Schweiz.